Menu Content/Inhalt
Bild
Beispiele Drucken E-Mail

Beispiele für Mediationen und an die Mediation angelehnte Methoden sind:

Wirtschaftsmediation:

  • Sie haben zum Beispiel Auseinandersetzungen mit Geschäftspartnern oder Arbeitskollegen, mit denen Sie in Zukunft weiter zusammenarbeiten wollen.
  • Das Klima im Arbeitsumfeld ist durch einen Konflikt belastet und Sie können sich nicht mehr zu 100% auf Ihre Aufgabe konzentrieren.
  • Sie wollen die Unternehmensnachfolge einvernehmlich regeln, ohne dass Streit zwischen den Erben / Nachfolgern aufkommt.

Nachbarschaftsmediation:

  • Ihr Nachbar streitet mit Ihnen, obwohl Sie noch Jahre nebeneinander wohnen müssen.

Großgruppenmediationen / Mediation im öffentlichen Bereich:

  • Das Straßenkonzept des Marktplatzes einer größeren bayerischen Stadt wurde gemeinsam mit allen Betroffenen (den Anwohner, den betroffenen Gewerbetreibenden, der Stadtverwaltung, etc.) entwickelt. Die Zufriedenheit bei den Beteiligten ist hoch.
  • Das strittige Neubaugebiet einer Stadt im Landkreis München wurde mittels einer Mediation, bzw. der Methode „Zukunftswerkstatt“ (nach den Grundsätzen der Mediation) entwickelt. (Hierbei ging es u. a. um verschiedene Vorstellungen über die zukünftige Entwicklung der Stadt und der damit verbundenen Zielsetzung für das Neubaugebiet.)
  • Der Bau einer umstrittenen Ortsumgehung eines Dorfes wurde eine einvernehmliche Lösung mit den Beteiligten gefunden. (Mit einbezogen wurden Bauern, denen die Felder gehörten, Gaststätten- und Tankstellenbesitzer der Hauptstraße, die um Ihren Umsatz fürchteten, Anwohner, die mehr Ruhe auf der Straße und bessere Luft wollten, und der Gemeinde- und Kreisverwaltung, die egal was sie entscheiden bei einigen Personen schlecht dastehen.)
  • Konflikte zwischen einem mittelständischen Industriebetrieb und Anwohnern. (Es ging um Lärmbelästigungen, Expansion des Unternehmens, etc.)
 

Kontakt

Sie können uns gerne telefonisch oder per E-Mail erreichen.

089 - 420 95 13 91

E-Mail: [hier...]